Film | Heimat in sechs Richtungen

by HGNM (d), 8. May 2017

HEIMAT IN SECHS RICHTUNGEN
Begegnungen mit zeitgenössischer iranischer Musik
Ein Musikdokumentarfilm von Tobias Klich (2017), 81 Minuten

18.05.2017, 19:30 Uhr
Künstlerhaus Lauenburg | Elbstraße 54 | 21481 Lauenburg/Elbe

21.05.2017, 12:00 Uhr
Kino Schauburg Bremen | Vor dem Steintor 114 | 28203 Bremen

Acht iranische Komponistinnen und Komponisten aus mehreren Generationen sprechen über ihre Musik und das Verhältnis zu ihrer Heimat. Auch in ihren Kompositionen, die im Film gezeigt werden, spiegelt sich ihre Identitätssuche wider.

Trailer: https://youtu.be/-_Yp7EINLkg

Mit
Fozié Majd (*1938)
Shahrokh Khajenouri (*1952)
Kiawasch Sahebnassagh (*1968)
Mehdi Jalali (*1980)
Ali Gorji (*1978)
Ehsan Khatibi (*1979)
Elnaz Seyedi (*1982)
Farzia Fallah (*1980)
sowie
Margit Kern (Akkordeon)
Mehdi Jalali (Tanbur)
Arsalan Abedian (Elektronik)
Ensemble LABORATORIUM
Lin Liao (Dirigentin)

Interviews: Joachim Heintz
Ton: Cheng-Wen Chen, Sebastian Seuring
Kamera: Tobias Klich, Hassan Sheidaei, Farhad Ilaghi Hosseini
Schnitt, Regie: Tobias Klich

Der Film basiert auf Dokumentationen im Rahmen des DASTGAH-Festivals 2016 der Hannoverschen Gesellschaft für Neue Musik, einem Festival mit
zeitgenössischer iranischer Musik, Literatur, Kunst und Filmkunst.