Moira

by Farhad Ilaghi Hosseini, 13. August 2015

Younghi Pagh-Paan – Moira

15. November 2015 | 16 Uhr | Sprengelmuseum

Werke von Younghi Pagh-Paan, Andreas Papparousos (UA) und Claudio Monteverdi
Interpretiert von Katharina Rikus (Mezzosopran) und Margit Kern (Akkordeon)
Vortrag: Dr. Nicolas Schalz, Musikwissenschaftler

Younghi Pagh-Paan ist eine der bedeutendsten Komponistinnen der Gegenwart. Sie steht für die Verknüpfung der traditionellen Musik ihrer Heimat Südkorea mit den Kompositionstechniken der westlichen Avantgarde. Ihre Werke werden auf internationalen Festivals gespielt, und zahlreiche Preise und Auszeichnungen ehren sie und ihre Arbeit: 2013 etwa erhielt sie den Paiknam Prize für ihr Lebenswerk, und 2009 wurde sie in die Akademie der Künste Berlin aufgenommen.

In diesem Konzert lernen wir Pagh-Paan aus verschiedenen Perspektiven kennen:

Ihr Werk Moira aus dem Jahr 2003 zeigt sie als Komponistin, in der Uraufführung eines neuen Werkes ihres ehemaligen Schülers Andreas Papparousos rückt Pagh-Paans Bedeutung als Lehrerin in den Vordergrund. Und mit ihrer Anwesenheit bei der Zeitlupe steht auch einer persönlichen Begegnung mit dieser großen Künstlern nichts mehr im Wege.

Moira ist das zentrale Werk dieser Zeitlupe, und es wurde für Katharina Rikus und Margit Kern geschrieben, die es auch an diesem Nachmittag interpretieren werden.

Dr.Nicolas Schalz ist ein ausgewiesener Kenner der Musik von Younghi Pagh-Paan – sie spannt in ihrem Werk eine ganze Welt auf, und diese Welt wird Schalz in seinem Vortrag lebendig werden lassen.

Sprengelmuseum | Kurt-Schwitters-Platz | 30169 Hannover

Eintritt: 10 € / 5 € (ermäßigt) / 3 € (Hannover AktivPass)

300pixel_foto_Younghi

72Pixel_MargitKern2

100Pixel_KRikus_Foto_Hervé_Maillet